Türkisch Van

Die flauschige Schwimmkatze

Türkish Van Katze auf Wiese

Alles im Überblick

Die Türkisch Van ist eine seltene, aber ganz besondere Katzenrasse: Die hübschen Tiere mit dem weißen Fell sind intelligent und verspielt, aber auch sehr anhänglich und auf „ihre“ Menschen bezogen. Zudem haben sie eine Vorliebe für Wasser, die sie mit nur wenigen anderen Katzen teilen.

Geschichte und Herkunft Türkisch Van

Der Name verrät es bereits – die Türkisch Van kommt aus der Türkei, und zwar aus deren Osten. Das Van steht für den Vansee, den größten See der Türkei, denn in dieser Region hatten die hübschen Langhaarkatzen ursprünglich ihr Zuhause.
Ernsthafte Zucht wurde mit ihnen jedoch erst später in Großbritannien betrieben: Die beiden Freundinnen Laura Lushington und Sonia Halliday verliebten sich während einer Türkeireise im Jahr 1955 sofort in die weißen Katzen, die so anders waren als die ihnen bekannten Tiere. Sie ließen ein paar von ihnen nach Großbritannien überführen und begannen sofort, sie dort zu züchten – unter strengen Auflagen: So war keine Einkreuzung anderer Rassen erlaubt. Trotz dieses eher begrenzten Genpools sind die Angehörigen dieser Rasse jedoch erstaunlich gesund und robust.

Die meisten Menschen werden wohl noch nie von dieser Rasse gehört haben – dies liegt daran, dass die Türkisch Van eine der seltensten Katzenrassen der Welt ist: In der Türkei war die Rasse zwischenzeitlich fast ausgestorben; gerade einmal 92 Tiere waren es Anfang der Neunziger Jahre, 2006 immer noch nur knapp 100. Um die Rasse in ihrem Heimatland zu erhalten, wurde die Zucht der Tiere mit hohen Summen gefördert und die Ausfuhr war für lange Zeit verboten.

Auch in den USA, wo die Türkisch Van seit den 1980ern bekannt ist, gibt es jährlich nur rund 100 registrierte Tiere. Wer eine Türkisch Van sein Eigen nennt, ist also nicht nur im Besitz eines tollen vierbeinigen Freundes, sondern zählt zudem eine echte Rarität zu seiner Familie.
Aufgrund ihrer Seltenheit wird man kaum eine Türkisch Van Katze im Tierheim finden; für Türkisch Van Kitten muss man als reinen Kaufpreis um die 800 Euro einplanen – zuzüglich Futter, Tierarztkosten und Ausstattungsgegenständen wie Näpfen, Bürsten und Spielsachen sowie Kratzbäumen etc. kommt so schnell eine stolze Summe zusammen.

Junge Türkish Van Katze

Wesensmerkmale und Charaktereigenschaften Türkisch Van

Van Katzen gelten als besonders intelligent und clever. Sie sind sehr lebhaft und verspielt, oft bis ins hohe Alter. Eine Türkisch Van wird als Freigänger stets eine erfolgreiche Jägerin sein, was sie eben der Mischung aus Verspieltheit und Cleverness verdankt. Entgegen der üblichen Wasserscheu der meisten Katzenrassen schwimmt die Türkisch Van sehr gern und spielt auch ansonsten nahezu überall im und mit Wasser, wo sie welches findet.
Wer nun denkt, aufgrund all dieser – doch eher wild anmutenden – Eigenschaften wäre die Türkisch Van Katze ein Einzelgänger oder hätte wenig Interesse an Menschen, der irrt gewaltig: Die freundlichen, offenen Katzen sind zum Großteil sogar besonders anhänglich, gehen sehr enge Bindungen zu ihrer Familie ein und schmusen gern. Zudem kommunizieren sie oft, laut und gern durch Miauen – auch dies tun vor allem Katzen, die sehr menschenbezogen sind.

Wie halte ich eine Türkisch Van?

Eine Türkisch Van will genauso gehalten werden wie alle sehr aktiven Katzenrassen: Neben ausreichendem, artgerechten Futter und ein wenig Pflege für Fell und Gesundheit benötigt sie vor allem ausreichende Möglichkeiten, sich zu beschäftigen – sowohl allein als auch in Gemeinschaft mit den mit ihr lebenden Menschen. Besonders wohl fühlt sie sich in Gesellschaft von mindestens einer weiteren Katze, weil Einzelhaltung sie auf Dauer unglücklich und gestresst werden lässt – besonders wichtig bei reinen Wohnungstieren, da diesen auch die Kontaktaufnahme zu Artgenossen in der freien Natur verwehrt bleibt!
Last, but not least: Aufgrund der großen Liebe zu Wasser muss bei dieser Katzenrasse unbedingt darauf geachtet werden, dass der Toilettendeckel bei Nichtgebrauch stets verschlossen ist; auch bei Aquarien und Paludarien (Terrarien mit einem Wasserteil) müssen immer die Abdeckungen richtig sitzen und zu sein.

Als Freigänger oder reine Wohnungskatze halten?

Da Van Katzen sehr aktiv und lebhaft sind, ist die Haltung als Freigänger natürlich optimal – zumindest für die Katzen selbst: Da sie recht erfolgreiche Jäger sind, können ihnen im Lauf der Jahre viele Klein- und Jungtiere zum Opfer fallen. Wer keine toten Mäuse oder Singvögel vor der Türe liegen haben möchte, sich wegen ansteckender Erkrankungen oder Würmer sorgt oder einheimische Arten schützen möchte, egal ob bei Vögeln oder Nagern, der kann mit einem ausbruchsicheren Gehege im Garten oder einem geschützten Balkon für einen Kompromiss sorgen, mit dem sich alle wohlfühlen können.

Ist eine Haltung mit Freigang aufgrund räumlicher Gegebenheiten, starkem Verkehrsaufkommen oder aus anderen Gründen nicht möglich oder nicht erwünscht, kann die Türkisch Van auch als reine Wohnungskatze gehalten werden, allerdings sollte die Wohnung/das Haus dann ausreichend groß sein, um genügend Platz zum Spielen, Toben und Rennen zu bieten; auch sollten verschiedene Möglichkeiten zum Klettern und Verstecken angeboten werden, wie große Kratzbäume, Kletterwände, Treppen und ähnliches – mit ein bisschen Fantasie und Geschick können ganze Abenteuerlandschaften an die Wand gebracht werden, die sehr dekorativ sein können und der Katze Abwechslung und Bewegung bieten.

Türkish Van Katze im freien

Wie viele Aktivitäten braucht die Türkisch Van täglich?

Das hängt, neben dem Alter, von mehreren Haltungsfaktoren ab: Freigänger-Katzen suchen sich meist draußen selbst ausreichend Bewegung und Beschäftigung und wollen drin daher vor allem dösen, ruhen und fressen. Leben mehrere Katzen zusammen, spielen und toben sie überwiegend auch gemeinsam; der Besitzer kann sich hier zurücklehnen und die spannenden Interaktionen zwischen den Tieren genießen.

Anders verhält es sich hingegen bei Wohnungskatzen in Einzelhaltung: Hier muss sich der Tierbesitzer, gerade bei einer so lebhaften Rasse, immer wieder neue Spiele einfallen lassen, um Langeweile zu vermeiden. Auch die oben genannten Klettermöglichkeiten können dabei helfen, die Katze – oder den Kater – ausreichend zu beschäftigen.

Fellpflege und Ernährung der Türkisch Van

Obwohl das halblange, seidige Fell der Van Katzen sehr pflegeintensiv wirkt, ist es das gar nicht: Vor allem im Sommer ist nur gelegentliches Bürsten nötig, da die Türkisch Van dann kaum bis keine Unterwolle besitzt. Im Winter hingegen ist regelmäßiges Bürsten Pflicht, da das Winterfell der Türkisch Van sehr dicht und buschig ist. Auch der Fellwechsel wird durch intensive Fellpflege erleichtert – ein Vorteil (nicht nur) für den Halter: Ein übermäßiges Verschlucken von Haaren wird so verhindert. Andernfalls werden die in Speiseröhre und Magen gelungenen Haare überwiegend durch Erbrechen aus dem Verdauungstrakt entfernt, was Katzen erfahrungsgemäß meist dort tun, wo es dem Besitzer am wenigsten gefällt.

Bei der Ernährung ist auf eine proteinreiche Kost zu achten, die möglichst ausschließlich aus Fleisch besteht – wie bei allen Katzenrassen. Getreide oder andere pflanzliche Zutaten vertragen Katzen gar nicht gut; auch Farbstoffe und ähnliches sollten nicht auf der Zutatenliste zu finden sein. Wichtig ist auch, dass immer ausreichend frisches Wasser zum Trinken zur Verfügung steht und möglichst nicht (nur) Trockenfutter gegeben wird, da Katzen ansonsten im Alter unter Nierenerkrankungen leiden können.

Interessante Fakten über die Türkisch Van

Während alle anderen Katzen ganzjährig immer mindestens vier verschiedene Haarsorten am Körper tragen, ist es bei der Türkisch Van pro Jahreszeit genau eine einzige. Zudem ist sie eine von wenigen Rassen, deren Bauchfell länger wird als das am Rücken.

Entspannte Türkish Van Katze

Gesundheit und Pflege der Türkisch Van

Neben der regelmäßigen Fellpflege ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Türkisch Van Gelegenheit hat, ihre Krallen zu wetzen – hier ist ein Kratzbaum sehr praktisch, da das Tier sonst ohne Rücksicht, auch Tische, Sofas und andere Möbel für diesen Zweck nutzt und dort bleibende Schäden hinterlässt.
Obwohl der Genpool durch das Verbot des Einkreuzens anderer Rassen und aufgrund der wenigen Tiere eher als klein zu bezeichnen ist, ist die Van-Katze erstaunlich robust und gesund.

Allerdings gibt es eine leichte genetische Neigung zur Koordinationsstörung Feline Ataxie, die einen wankenden, wackligen Gang verursacht und den Eindruck hinterlässt, die Katze wäre beschwipst – die meisten Katzen kommen jedoch recht gut mit dieser Erkrankung zurecht.

Wie bei allen weißen Katzen existiert zudem bei Turkish Van Katzen, die komplett weiß sind, ein Hang zur Taubheit, der jedoch nicht rassebedingt ist, sondern mit der Farbe des Fells zusammenhängt: So sind Katzen mit einem oder zwei blauen Augen prozentual öfter von einer Degeneration des Innenohrs und damit einhergehenden Hörstörungen bis hin zur kompletten Taubheit betroffen.

Passt die Türkisch Van zu mir?

Die Türkisch Van passt zu jedem, der Katzen liebt und mit einem lebhaften Temperament zurechtkommt. Ideal ist es, wenn du ausreichend Platz zum Toben anbieten kannst und vielleicht sogar einen gut eingezäunten und abgesicherten Garten mit einer Bademöglichkeit, die von der Türkisch Van nach Belieben aufgesucht und wieder verlassen werden kann. Dies ist jedoch kein Muss; bei ausreichendem Beschäftigungsangebot kann eine Van-Katze auch in der Wohnung glücklich werden.

Zudem ist es von Vorteil, wenn du mehrere der freundlichen Tiere zusammen halten kannst, da sie so artgerechte Gesellschaft und immer einen Spielkameraden an ihrer Seite haben. Ansonsten musst du auf jeden Fall den Willen und die Zeit haben, selbst hinreichend oft mit deiner Katze zu spielen und zu toben, um Langeweile und Vereinsamung entgegenzuwirken. Auch für regelmäßiges Bürsten und Schmusen solltest du genug Zeit einplanen, denn dann steht dem neuen Familienmitglied nichts mehr im Weg!

Türkish Van Katze auf einer Decke

Ähnliche Artikel

×